Blumen, die nicht welken

Da es jetzt endlich so richtig schön warm ist, wollen meine Blumen in den Beeten und Töpfen natürlich mehr Wasser 🙂  Heute habe ich mich aber noch mit anderen Blumen beschäftigt. Ich habe ein klein wenig Packpapier zu Blüten verarbeitet, einfach gestanzt, geknüllt und wieder in Form gezupft. Mit einer Mini-Klammer sind die einzelnen Blätter aufgepickst und zusammengehalten. So macht Recycling mir Spaß!

en francais und BlütenDa mir noch eine kleine Schachtel für ein kleines Geschenk fehlte, habe ich die auch noch schnell gezaubert! …. Ich liebe das Wort „schnell“ im Zusammenhang mit Stempeln und Basteln …..  🙂 Einen Bogen Papier in Vanille habe ich bestempelt mit meinem schönen Hintergrundstempel, danach gefalzt und fix zusammengeklebt.  Das ist doch ganz süß, oder ?!

Werkstatt-Flair für große und kleine Männer

Was schenkt man einem begnadeten Heimwerker für eine Geburtstagskarte?

Heute seht ihr nur einen kleinen Ausschnitt von dem Ergebnis. Wir haben eine Alu-Karte verschenkt. Ganz normale Alufolie wurde geprägt und auf den Kartenrohling geklebt.
Mein Sohnemann hat danach aus Stanzteilen ein wenig Werkzeug gezaubert.

WerkzeugDas ist mal was völlig anderes, oder ?!

Blumige Sonntags-Bastelei

Meine Pfingstrosen blühen! Pfingsten ist zwar längst vorbei, aber meine Blumen zeigen sich jetzt von ihrer schönsten Seite.

Heute zeige ich euch gleich zwei kleine Basteleien. Blumig ging es an meinem Basteltisch zu. Ich habe eine kleine Box gebastelt und bestempelt und – weil ich gerade so im Rosenthema war – gleich noch eine Seerose dazu.

BlumigIch wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag!

Ich liebe blau!

Wer sich hier umschaut, hat meine Vorliebe für die Farbe blau sicher schnell bemerkt. Mein aktuelles Bastelprojekt ist ein kleines Geheimnis, das erst in ein paar Wochen gelüftet werden wird. In meinem heutigen Titel verrate ich jedoch schon einmal die Farbe. So habe ich einige schön blau gefärbte Tonpapiere verarbeitet.

Manchmal läßt es sich nicht vermeiden beim Zuschneiden „Reste“ zu produzieren. Und ich gestehe, so einfach wegwerfen mag ich diese nicht. Daher freue ich mich über meine vier kleine Handstanzen und diese waren in den letzten Tagen geräuschvoll im Einsatz. (Nach einer Weile nimmt man das Klack, Klack gar nicht mehr wahr 🙂 )

Das Ergebnis ist ein großes Glas voll mit blauen kleine feine Stanzteilchen.
Mal sehen, wann und wo ihr diese hier wieder entdecken werdet 🙂blau